Über mich

Schon in meiner Kindheit faszinierten mich Tiere und besonders Pferde. Schon im Kindergarten fing ich mit dem Voltigieren an und setzte dies im Grundschulalter mit Reitunterricht fort. Nach mehreren Reitbeteiligungen, bekam ich mit 18 Jahren mein erstes eigenes Pferd.

Durch verschiedene Praktika entschied ich mich meine Leidenschaft zum Beruf zu machen und fing 2016 mit der Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin und Osteopathin an, die ich 2018 erfolgreich abschloss. Ich ergänzte meine Ausbildung durch verschiedene Seminare und Fortbildungen.

Das Training und die Gesunderhaltung der Pferde liegt mir sehr am Herzen, daher habe ich mich entschlossen zusätzlich zur Physiotherapie auch als Trainerin zu arbeiten, denn das Training und die Arbeit mit dem Pferd arbeitet sehr eng mit der Physiotherapie zusammen.

Dabei ist mir ein faires und pferdegerechtes Training, welches individuell auf jedes Pferd abgestimmt sein muss, sehr wichtig.

Seit 2015 arbeite ich zudem auf einem Reiterhof im Stall und helfe bei allem, was dazu gehört und wohne seit 2017 auf diesem Reiterhof.

Mein Werdegang:

  • 2013 Basispass Pferdekunde
  • 2013 Deutsches Longierabzeichen
  • 2015 Ganzheitliche Reitpädagogik Basis & Aufbauseminar
  • 2016 Trainerassistent im Westernreitsport
  • 2016- 2018 Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin
  • 2017 Fortbildung „Röntgenbilder richtig deuten und lesen“
  • 2017 Westernreitabzeichen 4
  • 2018 Westernreitabzeichen 3 (Bronzenes Reitabzeichen)
  • 2018 Fortbildung „Blutegel“
  • 2018 Fortbildung „Taping“
  • 2018 Fortbildung „Dry Needling“
  • 2018 Weiterbildung Osteopathie
  • 2018 Trainer C Westernreiten